Rückblick 2015

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone

ArbeitAmRelease

Liebe Leute,

was war das für ein Jahr? Der Knaller droppte direkt im Januar mit dem Release von „Reggae Against The Machine“ und der zugehörigen Party in Braunschweig. Ihr habt mit uns die Hütte abgerissen und uns bis zum geht-nicht-mehr unterstützt, danke dafür. Das Album selbst ist der Hammer geworden wie wir finden, ebenso wie unsere Singleauskopplung „Kontaktanzeige“. Ihr habt das Video immer noch nicht gesehen? Dann mal fix auschecken:

Und für alle, die es noch nicht wussten: Directors Cut gibt es auch auf Spotify.
Das interessierte auch „die Medien“: Der NDR hat über uns berichtet und einen schönen Beitrag produziert – Directors Cut goes Radio, nachdem wir schon Campusradios wie das in Siegen über uns berichtet hatten.
Nach einigen Konzerten ging es dann langsam auf den Festivalsommer zu, Winterspeck abtrainieren. Richtig fett war´s auf der Fête de la Musique in Berlin, dem Südseefestival Braunschweig, der Festivalkult in Porta Westfalica und dem Südstrassenfestival in Aachen, ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen.
Im Sommer weitete sich auch die große Flüchtlingskrise aus, nachdem sich der Syrienkonflikt zuspitze und immer mehr eskalierte. Die Hamburger Agentur Ministry hat dafür ein Charitykonzert organisiert, bei dem wir als Mainact aufgetreten sind. Auch an dieser Stelle nochmal ein herzliches aber bestimmtes #refugeeswelcome.
Und was kommt 2016? Wir wollen noch nicht zu viel verraten, aber schaut Anfang des Jahres mal auf Facebook oder hier vorbei, es könnte sich lohnen. Selbstverständlich werden wir auch wieder auf Festivals und Konzerten spielen, vielleicht ja auch in eurer Stadt. Und wer 2015 mal auf einem Konzert von Directors Cut war, der hat eventuell ja auch noch im Kopf, dass wir mit “Lieblingsfarbe Glitzer” endlich wieder einen neuen Song rausbringen.

Kommt gut ins neue Jahr, wir sehen und 2016 wieder. Noch öfter, noch besser! Bis dahin bleibt euch nur die virtuelle Erinnerung mit unserem Konzert-Video:

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone

© Directors Cut 2016